Innovationsforum "Licht # Digitalisierung" – InnoLiD

Das Innovationsforum zum Thema Beleuchtung im Zeitalter der Digitalisierung hat das Gesamtziel, neue Bündnisse zwischen Wirtschaftsakteuren aus den Bereichen der künstlichen Allgemeinbeleuchtung und der digitalen Wirtschaft mit der angewandten Wissenschaft im Bereich Digitalisierung zu schaffen. Ziel dieses „Cross-Clustering“ ist die Entwicklung einer gemeinsamen Vorstellung von den Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung der künstlichen Allgemeinbeleuchtung, die in Maßnahmenkatalogen, Workshops und Projektideen konkretisiert werden.

In einem branchenübergreifenden und interdisziplinären Austausch werden so die Innovationsaktivitäten der kleinen und mittleren Leuchtenunternehmen vor dem Hintergrund digitaler Technologien befördert. Über die methodisch gesicherte Generierung, Bereitstellung und Verknüpfung von Wissen und Kontakten werden Unternehmer und Entwickler unterstützt, innovative Ideen zu entwickeln, um durch erprobte Partnerstrukturen, gemeinsame Plattformen, Werkzeuge oder Protokolle eine bessere Grundlage für kreative Produkte und Dienstleistungen zu erhalten.

InnoLiD zeigt entlang eines Überblick schaffenden Perspektivplans auf, auf welchen konkreten technologischen Ebenen die Allgemeinbeleuchtung mit digitalen Prozessen an Innovationshöhe gewinnen kann (integrierte Sensorik, Telekommunikation mit Licht usw.). Die abgeleiteten Potenziale können dann unter Benennung konkreter Partnerstrukturen und Handlungsschritte in neue Geschäftsmodelle überführt werden.

Innerhalb des Projektes wirken das Lichtforum NRW mit Netzwerken der digitalen Wirtschaft (Digitales Forum Arnsberg) und dem In-Institut zur Digitalisierung von Arbeits- und Lebenswelten der FH Dortmund (IDiAL) zusammen. In einem offenen Prozess werden weitere Partner gewonnen. Bei Interesse erreichen Sie uns unter:

post@lichtforum-nrw.de